Was macht eigentlich … ? Pflegeberufe in der Übersicht

Es gibt mehrere verschiedene Pflegeberufe. Einige von ihnen lassen sich anhand der Bezeichnung leicht identifizieren, bei anderen ist es schwieriger. Wir haben für Sie eine Übersicht zusammengestellt.

Was ist ein Gesundheits- und Krankenpfleger?
Vor nicht allzu langer Zeit sagte man einfach "Krankenpfleger" beziehungsweise "Krankenschwester". Da hierbei aber der Akzent zu sehr auf der Krankheit lag, wurde der Beruf nun umbenannt: Es geht hier schließlich nicht allein um die Wiedererlangung der Gesundheit nach einer Krankheit oder einem Unfall, sondern auch um die Förderung der Gesundheit und um ihren Erhalt.

Altenpfleger kümmern sich um die Senioren
Die medizinische Versorgung älterer Klienten ist nur ein kleiner Teil dessen, was Altenpfleger sowohl beim Dank.Pflegedienst als auch in anderen Positionen übernehmen: Sie schulen auf Wunsch die Angehörigen älterer Personen in den täglichen unterstützenden Handgriffen, organisieren spannende Freizeitaktivitäten für die Klienten oder begleiten sie zu Terminen. Sie kümmern sich bei Bedarf um den Haushalt, sorgen für eine ausgewogene, gesunde Ernährung und unterstützen die Klienten bei allen Hygieneverrichtungen. Ist ein komplett selbstbestimmtes Leben im Alter nicht mehr möglich, erlaubt die Beschäftigung eines Altenpflegers doch immerhin den Verbleib im eigenen Heim.

Kinderpfleger für die Kleinen
Kranke oder anderweitig beeinträchtigte Kinder haben ganz eigene Wünsche, Ängste, Hoffnungen und Nöte. Kinderpfleger wissen das. Sie kümmern sich liebevoll um ihre kleinen Klienten, helfen ihnen bei allen Hygieneverrichtungen und begleiten sie zu ihren Terminen. Sie trainieren, fördern und loben, während sie gleichzeitig immer die medizinischen Anforderungen im Blick haben.

Heilerziehungspfleger für Menschen mit Behinderung
Menschen mit Behinderung ein würdevolles und weitgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, ist die Aufgabe von Heilerziehungspflegern. Sie kümmern sich um die körperliche Pflege und die medikamentöse Versorgung der ihnen Anvertrauten, nehmen Termine mit ihnen wahr und fördern sie im Alltag.

Die Fachkräfte im Danke.Pflegedienst
Das Personalmanagement beim Danke.Pflegedienst achtet darauf, dass ausschließlich sehr gut ausgebildete Fachkräfte die Pflege übernehmen. Die PflegerInnen haben unterschiedliche Schwerpunkte und sind auf verschiedene Arten der Pflege spezialisiert. Ob Sie also eine Pflegekraft für Senioren, Kinder oder Menschen mit Behinderung suchen, kurz Hilfe benötigen oder einen 24-Stunden-Dienst engagieren wollen – wir finden die passende Kraft für Sie.

Bild: ©sepy - fotolia.com


Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

  • Pflege und Technik – Wie moderne Helfer Ihre Fähigkeiten erhalten und verbessern

    Einschränkungen des Bewegungsapparates heißen immer auch Einschränkungen im Alltag. Unsere Fachkräfte vom...

  • Nicht nur Heimbeatmung: Die Leistungen des Danke.Pflegedienstes

    Das häusliche Umfeld sorgt bei den meisten Patienten für eine bessere psychische Verfassung als die Krankenhausumgebung....

  • News 1

    Zeit für Neues!?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …