Pflege mit Herz – Intensivpflege bei Kindern

Benötigen Kinder wegen einer Erkrankung, einer Behinderung oder nach einem Unfall Pflege, wenden Sie sich gern an den Danke.Pflegedienst. Wir wissen, wie man den jungen Klienten trotz der schwierigen Umstände ein möglichst normales und schönes Leben ermöglicht, und kümmern uns einfühlsam und kompetent um sie.

Kinder sind wunderbar – und anders
Wir blicken beim Danke.Pflegedienst auf eine lange Erfahrung in der Intensivpflege bei Kindern zurück. Daher wissen wir auch, dass man sie nicht wie kleine Erwachsene behandeln darf: Sie haben andere Ansprüche, Freuden und Ängste. Es ist wichtig, dass die Pflegekraft jedes einzelne Kind individuell kennenlernt und auf seine Persönlichkeit eingeht. So wächst ein Vertrauensverhältnis zwischen Klient und Pflegekraft, und die Kinder blühen auf.

Hilfe in der schwierigen Situation
Manche Eltern sind längst geübt in der schriftlichen Kommunikation mit den zuständigen Behörden. Andere wiederum tun sich schwer damit. Ihnen bieten wir Hilfe mit dem notwendigen Schriftverkehr an. So finden wir gemeinsam heraus, welche Kosten übernommen werden. Aufgrund dieser Informationen und der individuellen Situation des Kindes wird dann ein genau zugeschnittener Pflegeplan erstellt.

Teilweise oder ganz?
Je nachdem, in welcher Situation die Angehörigen des jungen Klienten sind, können sie einige der Pflegeaufgaben selbst übernehmen. Unsere Fachkräfte vom Danke.Pflegedienst erklären ihnen gern die Handhabung der notwendigen Medizin- und Pflegetechnik. In anderen Fällen übernehmen wir auch gern die 24-Stunden-Betreuung.

Das umfasst unser Service
Mit der Hilfe bei der Körperhygiene und der Nahrungsaufnahme beginnt der Tag. Neben der medizinischen Versorgung sorgen wir auch dafür, dass das Kind pünktlich im Kindergarten oder in der Schule ankommt. Wir begleiten es auch in der Freizeit zu allen möglichen Terminen. Für interessante Freizeitbeschäftigungen haben wir viele spannende Einfälle. Durch diese zusätzlichen Aktivitäten kann es sein, dass das Kind Fortschritte macht, die eine gezielte Förderung ermöglichen.

Kleine Schritte vorwärts
Unsere Pflegekräfte beim Danke.Pflegedienst bringen eine Menge Erfahrung mit. Stellen Sie fest, dass sich eine Förderung gut auf den Klienten auswirken würde, besorgen sie in Absprache mit den Eltern die notwendigen Termine beim Logopäden, Ergotherapeuten oder Krankengymnasten. Im Mittelpunkt bleiben dabei immer die Interessen des Kindes: Wird es überfordert, kann es schnell die Lust verlieren.


Ähnliche Artikel

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

  • Rund um die Uhr – die 24-Stundenbetreuung des Danke.Pflegedienstes

    Rund um die Uhr – die 24-Stundenbetreuung des Danke.Pflegedienstes

    Wegen bleibender oder vorübergehender Beeinträchtigungen benötigen manche Klienten eine 24-Stundenbetreuung. Wir vom...

  • Nicht nur Heimbeatmung: Die Leistungen des Danke.Pflegedienstes

    Nicht nur Heimbeatmung: Die Leistungen des Danke.Pflegedienstes

    Das häusliche Umfeld sorgt bei den meisten Patienten für eine bessere psychische Verfassung als die Krankenhausumgebung....

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …